Oft sind es weit entfernte Länder wie Indonesien, Thailand oder Mexiko, wenn von beliebten Hotspots für digitale Nomad:innen die Rede ist. Dabei wird umgekehrt, insbesondere für US-Amerikaner:innen und viele andere Remote Worker, der europäische Kontinent immer beliebter. Gute Infrastruktur, mehr Sicherheit, schnelles Internet, immer mehr Co-Working-Spaces und Communitys sind sicher hilfreich für die Entscheidungshilfe. Wozu also in die Ferne, wenn sich die Nomadenwelt längst in Europa trifft? In diesem Beitrag stellen wir dir 11 aufstrebende Reiseziele in Europa für digitale Nomaden vor.

Von unterwegs oder zu Hause aus arbeiten und ortsunabhängig leben ist nicht nur ein Phänomen der Corona-Pandemie, auch wenn sie vieles beschleunigt hatte. Ich habe mich beispielsweise bereits 2014 für diesen Lebensweg entschieden, wenn auch mit ein paar Unterbrechungen. Damals wie heute liegt mir aber ein Kontinent besonders am Herzen: meine Heimat Europa, zu der ich immer wieder zurückkehre. Menschen aus den USA oder anderen Kontinenten sehen es trotz vieler Vorurteile und Stereotype ähnlich: Der Reichtum an Kultur, die einzigartige Sicherheit und vor allem die gute Infrastruktur sind wesentliche Kriterien, um sich länger irgendwo aufzuhalten – und Europa bietet all das.

Digitale Nomaden – die Freiheit des ortsunabhängigen Arbeitens und Lebens
Digitale Nomaden – entdecke die Freiheit des ortsunabhängigen Lebens und Arbeitens. Wir zeigen dir, wie es geht. Schritt für Schritt.

Du bist kein digitaler Nomade oder hältst nichts von diesen Etiketten? Dann sieh die folgende Liste als Inspiration für deine nächste Reiseplanung. Denn auch wenn du nicht von unterwegs arbeiten kannst oder möchtest, sind die genannten Destinationen so oder so perfekte Reiseziele für einen entspannt bis aufregenden Urlaub.

Hier sind 11 aufstrebende Reiseziele in Europa für digitale Nomaden:

#1 Athen, Griechenland

Foto: Unsp

In der Wiege der Zivilisation vermischen sich historische Sehenswürdigkeiten mit modernem Lebensstil. Athen bietet eine stabile und schnelle Internetverbindung und zahlreiche Cafés wie das "Little Tree Books & Coffee", die ideale Arbeitsplätze bieten. Das lebhafte Viertel Koukaki ist bei digitalen Nomaden besonders beliebt und bietet erschwingliche Airbnbs. Die beste Reisezeit ist im Frühling und Herbst, wenn das Wetter angenehm und die Stadt weniger überlaufen ist.

#2 Krakau, Polen

Foto: Unsplash

Krakau zieht mit seiner faszinierenden Kultur und günstigen Lebenshaltungskosten immer mehr digitale Nomad:innen an. Die Stadt verfügt über eine ausgezeichnete Internetabdeckung und Cafés wie "Siesta Café" bieten eine ruhige Arbeitsatmosphäre. Kazimierz ist das Künstlerviertel und bietet viele preiswerte Wohnmöglichkeiten. Der öffentliche Nahverkehr ist gut ausgebaut, und die beste Zeit für einen Besuch ist von Mai bis September.

#3 Algarve, Portugal

Foto: Unsplash

Die Algarve bietet mit ihrem sonnigen Klima und der entspannten Lebensweise ein perfektes Umfeld für digitale Nomad:innen. Die größten Städte Algarve, Portimão und Lagos, verfügen über eine solide Infrastruktur mit zuverlässigem Internet und charmanten Cafés wie das "Black & White" in Lagos. Wohnen kann man ideal in Strandnähe, und die Preise sind außerhalb der Hochsaison von Juni bis August bezahlbar.

#4 Alicante, Spanien

Foto: Unsplash

Dieses Küstenjuwel bietet nicht nur schöne Strände, sondern auch eine hervorragende Infrastruktur für digitale Nomad:innen. Mit zahlreichen Co-Working-Spaces und Cafés wie das "Sip and Wonder Coffee House" ist Alicante ideal für diejenigen, die Arbeit und Urlaubsgefühle kombinieren möchten. Die Altstadt bietet erschwingliche Wohnmöglichkeiten, und das ganze Jahr über herrschen angenehme Temperaturen.

#5 Budapest, Ungarn

Foto: Thorsten Kolsch

Budapest ist bekannt für seine atemberaubende Architektur und ein aufregendes Nachtleben, gepaart mit günstigen Kosten für Lebenshaltung und Wohnen. Digitale Nomad:innen schätzen die schnelle Internetverbindung und die hippen Cafés im jüdischen Viertel. Der öffentliche Verkehr ist exzellent und zuverlässig und verbindet sämtliche Stadtteile. Die Stadt ist ganzjährig eine Reise wert.

Budapest Travel Guide
Budapest neu entdeckt: Architektur, Essen, Ausgehen & Geheimtipps. Der ultimative Budapest Travel Guide für deinen Ungarn-Trip.

#6 Skopje, Mazedonien

Foto: Unsplash

Als Geheimtipp unter digitalen Nomad:innen bietet Skopje sehr günstige Lebenshaltungskosten und eine schnell wachsende Infrastruktur. Mit zunehmend verfügbarem Hochgeschwindigkeitsinternet und Arbeitscafés wie "Café Trend" kannst du deiner Produktivität freien Lauf lassen. Debar Maalo ist ein beliebtes Viertel mit vielen Wohnoptionen. Besuche Skopje am besten zwischen Mai und September, um das milde Wetter zu genießen.

#7 Warschau, Polen

Foto: Unsplash

Die dynamische Hauptstadt Polens ist ein Hotspot für digitale Nomad:innen, dank ihrer stabilen Infrastruktur und dem kulturellen Reichtum. Die Stadt bietet zahlreiche Co-Working-Spaces und Cafés wie "ETNO Café". Das Stadtviertel Praga wird immer beliebter und bietet gute Unterkunftsmöglichkeiten. Warschau kann man das ganze Jahr über besuchen, wobei der Sommer besonders aufregend ist.

#8 Split, Kroatien

Foto: Unsplash

Split kombiniert beeindruckende antike Geschichte mit einer lebhaften modernen Kultur, ideal für digitale Nomad:innen. Die Stadt bietet zuverlässiges Internet und mit Lokalitäten wie das "D16 Coffee" perfekte Arbeitsräume. Das Viertel Varoš ist besonders bei jüngeren Reisenden beliebt. Die beste Reisezeit ist im Frühling und Frühherbst, wenn die Stadt weniger überfüllt ist.

#9 Las Palmas de Gran Canaria, Spanien

Foto: Unsplash

Diese Inselstadt ist vermutlich kein Geheimtipp mehr, aber immer noch ein hippes Paradies für digitale Nomad:innen, die mildes Klima und eine entspannte Atmosphäre suchen. Mit solidem Internet und einer Auswahl an Cafés und Co-Working-Spaces wie "Soppa de Azul" hat Las Palmas eine Menge zu bieten. Die lebhaften Viertel rund um Las Canteras sind ideal zum Wohnen. Das ganze Jahr über herrschen hier angenehme Temperaturen.

#10 Sofia, Bulgarien

Foto: Unsplash

Sofia zieht mit ihrer Kombination aus reicher Geschichte, lebendiger Kultur und niedrigen Kosten immer mehr digitale Nomad:innen an. Die Hauptstadt Bulgariens bietet eine ausgezeichnete Internetabdeckung und Orte wie "Literature Club Perto" eignen sich bestens für produktives Arbeiten. Gewohnt und gelebt wird vor allem in Vierteln wie Lozenets. Besuche Sofia am besten im Frühling oder Herbst.

#11 Bratislava, Slowakei

Foto: Unsplash

Bratislava bietet eine hohe Lebensqualität und ist dabei überraschend erschwinglich. Die Hauptstadt der Slowakei ist nur einen Steinwurf von Wien entfernt und hat eine gute Internetabdeckung. Cafés wie "Foxford" bieten ideale Arbeitsbedingungen und auch Budapest ist nur etwa zwei Stunden entfernt, sollte es mal eine größere Stadt sein. Das Viertel rund um die Altstadt ist bei Expats sehr beliebt. Die beste Reisezeit ist von April bis Oktober, wenn die Stadt in voller Blüte steht.

Das könnte dich auch interessieren:

Europa-Quiz: Entdecke dein nächstes Europa-Reiseziel!
Brauchst du mal eine Auszeit? Nimm an unserem Europa-Quiz teil und beantworte elf Fragen. Danach verraten wir dir dein nächstes Europa-Reiseziel!